FilkCONtinental
HomeNewsConvention-InfosGuests of HonorConOrgaTeamMedia: Fotos, Videos, DownloadsForum - BoardLinks
Home


Anmeldung | Anreise | Jugendherberge, Wernigerode & Harz | Teilnehmer | Download



Musik-Jugendherberge Wernigerode | Stadt Wernigerode | Harz und Umgebung


Harz und Umgebung

Der Harz und das Harzvorland bieten jede Menge Sehenswürdigkieten, die sich je nach Interessen wirklich lohnen besucht zu werden. Wer sich für die Anfänge der deutschen Geschichte interessiert, deutsche Mythen und Sagen oder einfach nur ein Stück wunderschöne Natur kommt hier voll auf seine Kosten. Also plant vielleicht noch ein paar Tage mehr ein - vor oder nach der Con!


Quedlinburg (UNESCO-Welterbestadt)

Entfernung: 34 km

Tausendjährige Stadt und UNESCO-Weltkulturerbestadt.
Wer sich für deutsche und europäische Geschichte interessiert, kommt an Quedlinburg nicht vorbei. "Auf den Spuren der Ottomanen", findet man Königsgräber von Heinrich I. und seiner Gemahlin Mathilde, einen Domschatz mit Schmuck, Reliquien und ausserordentlich gut erhaltene fast 800 Jahre alte Handschriften karolingischer Buchkunst.
In der Altstadt von Quedlinburg findet man 1300 Fachwerkhäuser aus sechs Jahrhunderten.
Das auf dem Bild zu sehende Rathaus wurde 1460 das erste Mal urkundlich erwähnt. Links sieht man den Roland, eines der Wahrzeichen der Stadt.
Quedlinburg ist auch beliebte Filmkulisse. In neuerer Zeit wurde hier Das kleine Gespenst gedreht, sowie Medicus, Goethe und Die Päpstin. Aber schon zu DDR-Zeiten wurden viele bekannte Filme hier produziert.
Bei Gärtnern ist Quedlinburg vielleicht auch für seine Saatzucht bekannt. Quedlinburger Saatgut setzt dabei ganz auf die traditionelle Zucht und verzichtet auf die Verwendung von gentechnisch verändertem Saatgut.

Schlossberg
Hoch über der Stadt thront auf einem Sandsteinfelsen die über 1000 Jahre alte Stiftskirche. Sie ist das Wahrzeichen der Stadt und beherbergt den Domschatz und weitere Ausstellungen und Galerien.
(Montag geschlossen! Weitere Infos zu Öffnungszeiten und Preisen...)

Café Vincent - die Käsekuchenbäckerei
täglich ab 11 Uhr öffnet die Käsekuchenbäckerei am Schlossberg, saisonal wechselnde Sorten, sowohl süß wie auch herzhaft und warm können im urigen Café gegessen oder für zuhause gekauft werden. Es gibt bereits über 131(!) verschieden Sorten und alle sind so richtig lecker!
http://www.kaesekuchenbaeckerei.de/


http://www.quedlinburg.de/
http://www.die-domschaetze.de/




Thale - Bodetal, Rosstrappe & Hexentanzplatz

Entfernung: 31 km

Zur Walpurgisnacht tanzen die Hexen über den Hexentanzplatz, aber auch im restlichen Jahr ist der Hexentanzplatz ein beliebtes Ausflugsziel in Thale. Mit der Bodetal-Seilbahn kommt man hoch auf das Felsplateu, auf dem auch das Harzer Bergtheater gelegen ist. Eine Sommerrodelbahn und ein Tierpark befinden sich auch unweit des Hexentanzplatzes.
Im Harzer Bergtheater werden von April bis September Theaterstücke für Groß und Klein gespielt, z.B. Tintenherz, Dracula, Pippi Langstrumpf und andere mehr.

Gegenüber sieht man die Roßtrappe, die man mit dem Sessellift erreichen kann, auf der der Riese Bodo die schöne Königstochter Brunhilde verfolgend sein Leben ließ und hinab in die Bode stürzte (daher der Name des Flusses), während Brunhildes Pferd beim Absprung einen tiefen Fußabdruck im Felsen hinterließ, den man heute noch sehen kann. Wenn man genau hinschaut, sieht man heute noch die Krone, die Brunhilde verloren hat, im Abgrund im Bodekessel glitzern...

Für echte Wanderfreunde ist es ein Tipp, entlang der Bode von Thale aus den Harzer-Hexen-Stieg in Richtung Altenbrak und weiter nach Königshütte bis nach Osterode (100 km) zu bewandern. Wer nicht so ein geübter Wanderer ist, der läuft einfach ein Stück das Bodetal hinein bis zum Bodekessel, freut sich am Rauschen des Wassers und dreht nach 3 Kilometern wieder um und kehrt im Kleinen Waldkater ein, wo es deftiges zu speisen gibt.

http://www.bodetal.de/



Teufelsmauer


Entfernung: ca. 30 km

Die Teufelsmauer ist eine Sandsteinformation, die auf einer Länge von 30 km zwischen Blankenburg bis nach Ballenstedt dreimal an die Oberfläche tritt. Am bekanntesten ist der Abschnitt bei Weddersleben, der auch auf dem Foto zu sehen ist und fast 2 km lang ist. Im Felsen nisten unzählige Greifvögel, so dass Vogelfreunde ganz auf ihre Kosten kommen. Die Region um die Wedderslebener Teufelsmauer ist eines der ältesten Naturschutzgebiete Deutschlands.
Ein Denkmal entlang des Weges erinnert daran, dass auch Goethe 1784 die Teufelsmauer entlang wanderte.
Es ranken sich unzähliche Sagen um die Teufelsmauer. Sogar in der Märchensammlung der Gebrüder Grimm hat die Teufelsmauer Einzug gefunden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Teufelsmauer_(Harz)



Westernstadt Pullmann City

Entfernung: 28 km

Der wilde Westen liegt im Harz! Das könnte man zumindest glauben, wenn man Pullmann City betritt. Zwischen Wild-West-Kulissen reiten Cowboys und Indianer und während der Showvorführung auf der Mainstreet werden die eigens gezüchteten Bisons durch die Straßen getrieben. Tricklasso, Pferde- und Hundeshows, aber auch Komik für die kleinen Besucher wechseln sich stündlich ab.
Wer gerne länger bleiben möchte, kann eine der Blockhütten mieten.

http://www.pullmancity-2.com/



Bergwerk 3 Kronen und Ehrt

Entfernung: 14,5 km

Wer keine Platzangst hat, sollte unbedingt einmal in seinem Leben in eine Grube einfahren - ein wirklich beeindruckendes Erlebnis! Das Besucherbergwerk "Drei Kronen & Ehrt" bietet dazu 4x täglich Gelegenheit.
Der Grubenführer erklärt sehr unterhaltsam die Geschichte und Funktionsweise der stillgelegten Grube und vieles über den Bergbau allgemein.
In den Gängen, die zuerst mit der Grubenbahn, später zu Fuß erkundet werden, befinden sich viele Bergbaugerätschaften, die man auch mal in Funktion sehen kann.

http://www.grube-einheit.de/



Rappbodetalsperre

Entfernung: 21 km

Die Rappbodetalsperre ist die größte und höchste Talsperre Deutschlands und dient dem Hochwasserschutz und der Stromgewinnung. Sie ist jedoch nicht die einzige Talsperre im Harz. EIn ganzes Talsperrensystem windet sich durch das Bergland. Auch die Wendenfurth- und die Zillierbachtalsperre sind landschaftlich reizvoll gelegen.

http://www.talsperren-lsa.de/


Tropfsteinhöhlen Rübeland

Entfernung: 16 km

In Rübeland befinden sich 2 der schönsten und ältesten Schau-Tropsteinhöhlen Deutschlands.

Die Baumannshöhle beherbergt den Goethesaal, eine Naturbühne in der übers ganze Jahr ausgewählte Theaterstücke und Konzerte zu sehen sind. Die Länge des Führungsweges beträgt 600 Meter und überwindet 300 Treppenstufen.
Die Hermannshöhle hat ihre eigenen Highlights, dazu gehören die Kristallhöhle und der Olmensee, in dem ca. 13 männliche Exemplare des dort angesiedelten Grottenolms leben.

http://www.harzer-hoehlen.de/



Museum für Glaskunst

Entfernung: 11,2 km

Wer immer schon mal versuchen wollte, Glas zu blasen, kann in der Glasmanufaktur HARZKRISTALL in Derenburg sein Glück beim blasen einer eigenen Glückskugel versuchen. Der Kreativ-Workshop wird von den vor Ort arbeitenden Glasmachern individuell angeboten und dauert ca. eine Stunde. Um Voranmeldung wird gebeten. Ist der Andrang nicht all zu groß, kann man es aber auch spontan vereinbahren. Für alle anderen Glasliebhaber, seid gewarnt und verfallt nicht in einen Kaufrausch. Besonders die vielen kleinen niedlichen Glastiere verführen zum Kauf. ;)

http://www.harzkristall.de/


Dom mit Domschatz in Halberstadt

Entfernung: 28 km

Wem der Domschatz in Quedlinburg gefallen hat, wird die wenigen Kilometer mehr nach Halberstadt nicht scheuen...

http://www.die-domschaetze.de/


Kuckucksuhrenhaus in Gernrode

Entfernung: 46 km

Der Inbegriff der deutschen spieß... eh Gemütlichkeit! Hier findet ihr die größte Kuckucksuhr außerhalb des Schwarzwalds. Man kann bei der Kuckucksuhrenproduktion zusehen, einen Selbstbaukurs belegen oder einfach eine Kuckucksuhr kaufen, im traditionellen oder modernen Stil.

http://www.harzer-uhren.de/






Über FilkCONtinentalFrühere ConventionsShop und MerchandiseSitemapImpressum